Die Diagnostik


Eine genaue Diagnostik ist wichtig für den Erfolg unserer Behandlung. Vor jeder diagnostischen Maßnahme steht die Anamneseerhebung, bei der der Patient Krankheitsverlauf und Beschwerden schildert. Es schließt sich die körperliche Untersuchung an, so können erste Eindrücke über die Krankheit bzw. Verletzung gewonnen werden. Danach kann gezielt eine apparative Diagnostik eingesetzt werden. Hierzu stehen uns in der Praxis Röntgen und Ultraschall zur Verfügung.

Mittels Röntgenuntersuchung können akute und chronische Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates wie Verschleißveränderungen und Knochenbrüche diagnostiziert werden.

Im Ultraschall können wir Veränderungen des Weichteilgewebes wie Blutergüsse, Zysten, Sehnenverletzungen oder Geschwülste diagnostizieren. Bei dieser Untersuchungstechnik dringen Schallwellen in das Gewebe ein und erzeugen ein Bild.

⇒ Digitale Röntgendiagnostik
⇒ Gelenk- & Weichteilsonographie
⇒ 4D-Wirbelsäulenvermessung
⇒ Osteodensitometrie
⇒ Offenes MRT (Kernspintomographie)

Dr. med. C. Kuhlmann
Dr. med. J. Gartemann
Praxisöffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag
von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und
von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwoch und Freitag
von 8.00 Uhr bis 13.30 Uhr


Täglich offene Sprechstunde.
Annahme für die offene Sprechstunde
ist morgens um 7.45 Uhr
und nachmittags um 14.00 Uhr.

Menü